Über 200 Masken in nur 3 Wochen gespendet und der Gewinner/ die Gewinnerin ist…

auf Schülerseite Leeni Hellmers, die sich jetzt über einen „Support your local“ Gutschein freuen darf, Leeni über 30 Masken genäht und gespendet. Frau Bloem hat auf Seiten der Lehrerschaft die meißten genäht.
Darüber hinaus hat Frau Lührs zwei Freundinnen motiviert, die über 50 Masken genäht haben, als kleines Dankeschön gab es ein Blümchen.
Stoffe wurden teilweise auf Anfrage zu Schülerinnen und Schülern gebracht und eingeworfen, einige Materialien wurden extra trotz schwieriger Covid-19 Umstände von Schülern und Lehrern gekauft.
Justin Bias hat sich an den Textilunterricht von Frau Küßner erinnert und hat seine Nähkenntnisse wieder reaktiviert, pfiffig ist auch seine Idee, rote Gummibänder zum übers Ohr Ziehen zu verwenden.
Es sind bei allen Maskenspendern dabei sehr farbenfrohe, kreative und in schnitt- und Form vielseitige Mund- Naseschutz-Modelle entstanden.

Im Namen der AWO Einrichtung „Haus am Flötenteich“ bedankt sich Bettina Voigt-Warnke ganz herzlich, ihre Tochter Fenja besuchte früher auch unsere Schule, ist nach einem erfolgreichen Abschluss bei uns aber inzwischen in einer Ausbildung.

In diesem Sinne auch von Frau Küßner an alle ein riesiges Dankeschön an die Lehrkräfte unserer Schule, die im Geiste die Aktion unterstützt und mitgetragen haben und an alle, die wie wild genäht haben und/oder Materialien gespendet haben:
Frau Lindenberg, Grau Wehage, Frau Wiräus, Frau Bloem, Frau Krebs, Frau Hellmers, Frau Lührs
und an alle Schülerinnen und Schüler, die sich interessiert gezeigt haben und fantastische Masken gespendet haben:
Emma Nieje, Leeni Hellmers, Justin Bias, Chayenne Graul, Sophie Marie Marcks, Emma Glockemann, Larissa Dierking, Theda und Hanno Bohlen.
Bleibt wieder einmal zu sagen: Wir sind eine tolle Schulgemeinschaft mit sozial engagierten, hilfsbereiten Schülerinnen und Schülern, in diesem Sinne auf bald…

Danke für Text und Bilder an Byanca Küßner