Tag der offenen Tür – Fach Textil/Werken

 

 

 

Musisch-kultureller Bereich

Das ist EIN BESONDERER Schwerpunkt unserer Schule.

Wir wollen, dass alle Schüler*innen kreativ tätig sind und erkennen, welcher Teil der mussich-kulturellen Bildung ihr persönlicher Schwerpunkt ist.

Was gehört dazu?

WERKEN:

Du erlernst den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und kannst am Ende selbst Dinge herstellen, wie z.B. Spiele – Schach oder ähnliches oder ein Insektenhotel – ganz selbstgebaut ohne Bausatz.

Textil:

Du lernst viel über Stoffe und deren Eigenschaften und wie man sie zu Textilien oder anderen Sachen verarbeitet, nähen lernt man auf jeden Fall bei uns – tolle Beispiele sind :

https://obs-alex.de/wp-content/uploads/2018/11/k-image5.jpg https://obs-alex.de/wp-content/uploads/2018/11/k-image14-480x640.jpg

https://obs-alex.de/wp-content/uploads/2020/04/cb20ad91-7e8b-447d-958a-7f5d053703b9.jpg

Musik:

Kannst du singen, willst es lernen? Spielst ein Instrument oder hast Bock darauf? Dann ist Musik genau richtig für dich. Nach ersten Grundlagen, kannst du in einer Band spielen oder singen – bei uns sind in den Bands auch Lehrkräfte aktiv.

Kunst

Ist das Kunst oder kann das weg? Das wirst du bei uns nicht hören.

Kunst ist bei uns so vielfältig, wie die Schüler*innen und die Lehrkräfte, zeichnen, malen mit Ölfarbe, Aquarellfarben, Linoldruck oder vieles andere mehr.

Du kannst dich ausprobieren, deine Schwerpunkte setzen und dein Talent weiterentwickeln, wir arbeiten zusammen mit dem Landesmuseum, dem Stadtmuseum, der Oldenburger Kunstschule, dem Verein Jugendkulturarbeit und vielen anderen.

Hier ein paar Eindrücke:

Und was gehört noch dazu:

Darstellendes Spiel

Vielleicht bist du anders kreativ, arbeitest gerne mit dir selbst, deinem Körper, deiner Stimme und mit anderen.

Dann könnte Darstellendes Spiel das richtige Fach sein, um dich weiterzuentwickeln.

Du lernst deine Stimme einzusetzen, Techniken des Theaterspielens, Texte auswendig lernen oder auch eigene Texte zu verfassen und du hast die Chance zum ganz großen Auftritt.

Hier ein paar Eindrücke:

Von der Probe bis zur Preisverleihung in Berlin!!! Alles ist möglich!